×

Kaufhaus Akkermann

Bereits seit 1880 familiengeführt

Mark, Rentenmark, Reichsmark, Deutsche Mark und der Euro: All diese Währungen gingen im Kaufhaus Akkermann schon über den Ladentisch, seitdem es seine Türen öffnete. Das war im Jahre 1880 – in Köln wurde gerade der Dom fertig gestellt, Thomas Alva Edinson erfand die Glühlampe und in Leipzig erschien zum ersten Mal der Duden.

In einem kleinen Geschäft im Erdgeschoss des Rathauses verkauften die Akkermanns damals Souvenirs, Strandsachen und andere Kleinigkeiten an Borkum-Reisende. Als das Familienunternehmen Ende der 1970er-Jahre in das Eckhaus in der Bismarckstraße zog, wuchs mit den größeren Räumlichkeiten auch das Sortiment. Spätestens seitdem ist das Kaufhaus Akkermann nicht mehr wegzudenken aus den Borkumer Flaniermeilen.

Mittlerweile wird das Geschäft seit rund 30 Jahren von Wieland Akkermann und seiner Frau Claudia geführt, die ihren Kunden jeden Wunsch von der Lippe lesen. Schauen Sie doch mal vorbei – Sie werden sich schnell in das familiengeführte Kaufhaus und sein vielfältiges Angebot verlieben.